Montag, 27. März 2017

15 Jahre Weitblick


Am Freitag, den 7. April feiert der Kulturverein Weitblick im Bugewitzer Gasthaus zum Mühlengraben sein fünfzehnjähriges Bestehen. Der Abend bringt ein Wiedersehen und Hören mit Publikumsliebling Mckinley Black, 

Mckinley Black

das Bugewitz-Debüt von Vladimir Spiridonov, einem erstklassigen Akustikgitarristen,

Vladimir Spiridonov

sowie von Ann Kinsella und Kieran Goss aus Irland. 

Ann Kinsella

Kieran Goss

Der Singer/Songwriter Kieran Goss gilt als einer der führenden Musiker Irlands und ist mittlerweile so etwas wie eine Institution. Über die letzten zwanzig Jahre entwickelte sich seine Kariere konstant, führte zu diversen mit Platin veredelten Alben und zu Fans rund um den Globus. Live auf der Bühne entfaltet sich das ganze Können des charmanten Entertainers: Er überzeugt nicht nur durch seinen akzentuierten Gesang und sein präzises Gitarrenspiel, sondern gewinnt durch seine augenzwinkernden Ansagen und Kommentare das Publikum für sich. Dieser einmalige Konzertabend vereint vier großartige Troubadoure und verspricht ein Fest für Freunde akustischer Musik.
Los geht es um 20 Uhr. Karten für das Konzert sind in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde, via Tel. 039771-54626 und an der Abendkasse erhältlich. 

Mckinley Black

Dienstag, 21. März 2017

Der Sängerstreit der Heidehasen


Liebe Freunde und Förderer der Montessori-Musikschule,
wir laden Sie herzlich ein zu unserer neuen Produktion: ein absoluter Familienklassiker, ein schauspielerischer und musikalischer Spaß für Groß und Klein. Seien Sie herzlich willkommen!

Der Sängerstreit der Heidehasen
Singspiel von James Krüss mit Musik von Rolf Wilhelm
Mittwoch, 05.04.2017    17.00 Uhr    Saal der Montessori-Schule
Donnerstag, 06.04.2017    17.00 Uhr    Saal der Montessori-Schule
Eine Gemeinschaftsproduktion von Montessori-Schule, -Hort und -Musikschule

Natürlich ist Lodengrün der hübscheste Hase in Obereidorf, am besten singen kann er auch, und er ist auch schon lange in die Hasen-Prinzessin verliebt …
Nun hat König Lamprecht der Siebente einen Sänger-Wettbewerb ausgerufen: wer das schönste Lied für die Prinzessin singt, darf sie heiraten.
Das sollte eigentlich ein Leichtes für Lodengrün sein, wenn da nicht die vielen Neider wären, die seine Teilnahme am Sängerstreit verhindern wollen…

Die Hortkinder der 3. Klasse haben als Sänger, Schauspieler und Kulissenbauer diesen beliebten Klassiker einstudiert und werden ihn pünktlich vor den Osterferien aufführen. Begleitet werden sie vom Obereidorfer Kammerorchester der Montessori-Musikschule und auch das Hasenballett der Musikschule ist mit dabei.



Der Eintritt ist frei, um Spenden für unsere Theaterarbeit wird gebeten.
Mit frühlingshaften Grüßen,
Ihre Annette Fischer


-- 
Montessori-Musikschule Greifswald e.V.
Helsinkiring 5
17493 Greifswald
 
Tel.: 03834/771272
Fax:  03834/771292
info@montessori-musikschule
www.montessori-musikschule.de

Mittwoch, 15. März 2017

Vernissage im Greifswalder WESTEND




ACCROCHARGE

Wir zeigen Arbeiten von

Chillida, Ralph Fleck, Norbert Frensch, Thomas Hartmann,
Vanessa Henn, Matthias Kanter, Henri Michaux, Max Neumann,
A.R. Penck, Günther Uecker, Hannes Uhlenhaut

Eröffnung am Freitag, den 17. März 2017 um 19.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hubert Schwarz


--
Galerie Hubert Schwarz
Lange Straße 21
D-17489 Hansestadt Greifswald
Tel.: +49-3834-899 44 8
Mobil: +49-177-899 44 80
Fax: +49-3834-773 810
schwarzhubert@web.de
www.galerie-schwarz.de

Dienstag, 7. März 2017

Künstlergespräch in Greifswald







Hiroyuki Masuyama
- Zeitenwanderer -

Künstlergespräch

Donnerstag, den 9. März 2017 um 18.00 Uhr im Caspar-David-Friedrich-Zentrum Greifswald

Künstlergespräch mit Hiroyuki Masuyama und seinem Frankfurter Galeristen Dr. Jörk Rothamel.
Anschließend Rundgang durch die Ausstellungen im CDF-Zentrum, der Galerie Schwarz und der Galerie STP.

Die Ausstellung - Zeitenwanderer - endet in der Galerie Schwarz und der Galerie STP am 11. März 2017.

Ich freue mich auf Ihr Kommen,
Hubert Schwarz

--
Galerie Hubert Schwarz
Lange Straße 21
D-17489 Hansestadt Greifswald
Tel.: +49-3834-899 44 8
Mobil: +49-177-899 44 80
Fax: +49-3834-773 810
schwarzhubert@web.de
www.galerie-schwarz.de

Vernissage im Greifswalder WESTEND




Montag, 6. März 2017

Dirk & das Glück live in Bugewitz


Dirk Zöllner und seine erstklassig besetzte Band Zöllner 5 machen am Freitag, den 17. März Station in Bugewitz. Auf dem Programm steht das neue Album ‘Dirk und das Glück’ auf dem Zöllner Texte von Werner Karma vertont hat. Dieses erscheint just am 17. März und so ist der Abend auch für die Künstler ein ganz besonderer. Vierzehn Texte aus der Feder Werner Karmas (Silly / Pension Volkmann) sind darauf versammelt. Eingespielt auf Schloss Röhrsdorf bei Dresden erstand eine Symbiose aus Tiefgang und Leichtigkeit, eine wunderbare Verbindung der Poesie Karmas und der Spielfreude Zöllners.   



ZÖLLNER 5, das sind :

- Dirk Zöllner - Komposition, Gesang, Gitarre, Mundharmonika
- André Gensicke - Komposition, Tasteninstrumente, Gesang
- Marcus Gorstein - Komposition, Produktion, Mix, Schlagzeug, Gesang
- Andreas Bayless - Gitarre, Vibraphon
- Oliver Klemp – Bass

Los geht das Konzert im Saal des Bugewitzer ‘Mühlengraben’ um 20 Uhr. Karten zum ermäßigten Vorverkaufspreis sind in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde und via Tel. 039771-54626 erhältlich. Restkarten an der Abendkasse.

Mit Bitte um Veröffentlichung, Dank und herzlicher Einladung

Holger Brandstaedt
kulturverein weitblick e.V. Bugewitz
Büro Ueckerstr.79 17373 Ueckermünde
Tel. 039771-54626
 www.weitblick-bugewitz.de

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Kulturverein-Weitblick-eV-136921806377547/


Hallo Freunde der Sangeskunst,


it´s so cold in Alaska haben Velvet Underground mal gesungen. Wer das kommende WE mal einen Hauch von Alaska erleben will und gute Bluesmusik, ist bei den Baltic Lights richtig, einem Hundeschlittenrennen auf der Insel Usedom, bei dem sich regelmäßig auch Prominente ein Stelldichein geben. https://www.balticlights.de/

Am Freitag ab 17.30 neben der Seebrücke Heringsdorf findet ihr in einem der Zelte auf dem Sportplatz den Bluesmundharmonikaspieler Karl Valta, der mit mir dort einige Stunden spielen wir, neben Blues gibt es auch "Lagerfeuermugge" und vielleicht eigene Songs, eine 16-jährige Sängerin wird den Altersdurchschnitt unserer kleinen Combo dramatisch senken. Wer also gute Musik, Lagerfeuer, Hunde und eine Art arktische Romantik erleben will, an der beschriebenen Location findet ihr uns!

Das Basement Blues Duo supported by Kara gibt sich die Ehre!