Dienstag, 22. November 2016

Neue Ausstellung in der Kleinen Rathausgalerie: Kunst für alle!




Am 24. November eröffnet in der Kleinen Rathausgalerie um 18 Uhr die Gruppenausstellung „Kunst für alle!“. Künstlerinnen und Künstler der Online-Galerie Schwarzmarkt.Online präsentieren dort ihre Arbeiten.

Innerhalb der Ausstellung werden unterschiedlichste Bereiche der Bildenden Kunst vorgestellt: Unter anderem Fotografie von Lars Heidemann, Jan Krause, Florian Mehlis & Florian Rehberg, Druck-/Digital-Grafik von Juana Anzelini, Bertram Schiel, Pauline Stopp & Dorothea Liesenberg sowie Malerei von Lisa Teggatz. Außerdem gibt Julia Piehl im Rahmen der Ausstellung ihr Schwarzmarkt.Online-Debüt.

Schwarzmarkt.Online ist die Internet-Galerie für junge Kunst aus Greifswald. Seit Juli dieses Jahres werden Künstlerinnen und Künstler auf www.schwarzmarkt.online Seite an Seite mit ihren Werken präsentiert, um so Kunst greifbarer und leichter zugänglich zu machen. Die Webseite dient dabei als Ausstellungsplattform, Online-Shop für Reproduktionen und Verknüpfungspunkt von Kunstschaffenden und Kunstinteressierten.

Im Rathaus haben Ausstellungsbesucher nun die Gelegenheit, die Originale zu besichtigen. Unter den ausgestellten Arbeiten werden allerdings auch Werke sein, die bislang noch nicht in der Online-Galerie zu sehen waren. Im Rahmen der Vernissage werden einige der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Das hinter der Plattform Schwarzmarkt.Online stehende Künstlerkollektiv präsentierte einen Teil seiner Arbeiten bereits im Juli in der „Kleinsten schwimmenden Galerie“ auf dem Segelboot „Boot“ im Museumshafen und während der Greifswalder Kulturnacht im September in der „Alten Bäckerei“ sowie auf dem Schiff Christian Müther.

Die Ausstellung in der Kleinen Rathausgalerie ist bis 3. Februar 2017 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. Eintritt frei.


Ausstellungsdauer 24. November 2016 – 3. Februar 2017
Ort: Kleine Rathausgalerie im 1. OG des Greifswalder Rathauses am Markt
Öffnungszeiten der Rathausgalerie: Montag - Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr | Freitag 8:00 - 15:30 Uhr




Konzerte in der Weihnachtszeit der Montessori-Musikschule




Senioren-Weihnachtsfeier in Horst
Samstag, 26.11.2016  16.00 Uhr

Campus-Musik zum Advent
Dienstag, 29.11.206  14.30 Uhr

Kleine Galeriemusik zum Adventsbasar
Donnerstag, 01.12.2016  14.00 Uhr

Weihnachtskonzert im Humboldt-Gymnasium
Donnerstag, 08.12.2016    18.30 Uhr    Saal

Montessori-Weihnachtskonzert
Freitag, 16.12.2016    16.00 Uhr    Pfarrkirche Wieck


Liebe Freunde und Förderer der Montessori-Musikschule,
der erste Advent naht und damit beginnt auch für uns an der Montessori-Musikschule die wunderbare Zeit der Weihnachtsmusiken.
Zum ersten Advent wollen wir unseren älteren Mitmenschen eine Freude machen und spielen in diesem Jahr am Advents-Samstag für die Senioren in Horst.

Auch innerhalb der Schule veranstalten unsere Musiker zwei Konzerte für ihre Mitschüler, Eltern, Lehrer und Horterzieher:
Am Dienstag, 29.11.2016 kann man ab 14.30 Uhr im Klavierzimmer auf dem Campus bei eine Tasse Tee gemütlich einer Campus-Musik zum Advent lauschen.
Und am Donnerstag, 01.12.16 eröffnen unsere jüngsten Schüler mit einer Kleinen Galeriemusik den Adventsbasar des Montessori-Horts.

Wie jedes Jahr haben wir gemeinsam mit dem Humboldt-Gymnasium ein Weihnachtskonzert in der Aula des Gymnasiums vorbereitet. Am Donnerstag, 08.12.2016 musizieren die Chöre des Humboldt-Gymnasiums und zahlreiche Solisten und Ensembles. Die Abiturienten laden in der Pause zu einem kleinen Imbiss ein.

Und den weihnachtlichen Abschluss bildet wieder unser großes Montessori-Weihnachtskonzert in der Wiecker Kirche am Freitag, 16.12.2016. Der  Chor der Stufe I der Montessori-Schule tritt gemeinsam mit dem Musikschulorchester auf und singt für uns beliebte, aber auch unbekannte Weihnachtslieder. Es werden solistische Beiträge zu hören sein, und mit dabei sind wieder unser Streicher-Ensemble, ein Bläser-Ensemble, das Blockflöten- und das Klarinetten-Quartett.

Wir wünschen allen eine schöne musikalische Weihnachtszeit,
Ihre Annette Fischer

 

Freitag, 18. November 2016

Immer, wenn ich Udo ohne Sonnenbrille sehe


... und von unten, also ohne schützende Hutkrempe fotografiert (wie in der heutigen OZ z. B.):



kommen mir ganz merkwürdige Erinnerungen:


Dienstag, 15. November 2016

Keusche Liebes-Brunst


Ein literarischer Schatz Greifswalds wird gehoben: Aus tausenden von alten Drucken der Universitätsbibliothek hat Professor Walter Baumgartner ein Lesebuch mit den schönsten und lustigsten Hochzeitsgedichten zusammengestellt:

„Keusche Liebes-Brunst. Barocke Hochzeitsgedichte in Pommern 1599 bis 1790“

Das 380-seitige Buch mit über 200 Gedichten ist reich illustriert, es enthält Worterklärungen, historische und literarische Kommentare sowie einen längeren Essay zum Thema Liebe, Hochzeit und Sex in der Patrizierschicht von Greifswald, Stettin und Stralsund. 

Eine wichtige Aufgabe dieser Dichtung war es, die allzu strengen Normen der Zeit pragmatisch zu lockern und der leidigen Lust das Wort zu reden. Der liebe Gott erhält Konkurrenz durch Venus und Amor, Luthers Ehemoral kollidiert mit den Lehren, die das Buch der Natur bereithält. Am Ende steht jedoch das Lob der Tugend. Oft erst fünfzehnjährigen Bräuten muss die Aussicht auf eine Ehe mit älteren Männern, die sie kaum kennen, schmackhaft gemacht werden, indem ihre Liebe mit der Glut aus dem Ätna verglichen wird!

Das Buch erscheint Ende November im Karl Lappe Verlag, Greifswald. Am 7.12. um 19:30 ist die Buchpremiere mit szenischer Rezitation durch Mitglieder des Studententheaters und Musik von Amalthea in der Aula der Universität.



Zur Horst-Bartnig-Ausstellung im Greifswalder WESTEND




Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Galerie Schwarz,

das ARTMAPP Kunstmagazin gibt es nun auch in digitaler Version.


Passend zu meiner aktuellen Horst Bartnig-Ausstellung gibt es in der aktuellen Ausgabe
einen interessanten Artikel über 3 Maler einer Generation: Rolf Rose, Horst Bartnig und Jan Voss.
Siehe Seite 144 - 146

Es besteht hier auch die Möglichkeit frühere Ausgaben durch zu blättern.
In der Ausgabe März-Juni 2014 war ein Artikel über meine Rolle als Grafikdrucker.
Siehe Seite 110 - 111

Viel Spaß beim digitalen blättern,
Hubert Schwarz


--
Galerie Hubert Schwarz
Lange Straße 21
D-17489 Hansestadt Greifswald
Tel.: +49-3834-899 44 8
Mobil: +49-177-899 44 80
Fax: +49-3834-773 810
schwarzhubert@web.de
www.galerie-schwarz.de